reconnue d'utilite publique Dons

AVR

Die Vereinigung der Verkehrsopfer ist ein Verein ohne Gewinnzweck, der sich für die Interessen der Strassenopfer und ihrer Familien einsetzt und für die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen.

Der Verein wird durch den Verwaltungsrat verwaltet, Vorsitzender ist seit April 2015 Raymond Schintgen.
Erreichen kann man die Vereinigung in ihrer Dienststelle in Howald. Hier arbeitet ein professionnelles Team Dank der Konvention mit dem Ministerium für Familie und Integration.

Kostenlose Beratung: +352 26 43 21 21

News

D'AVR sicht e Koordinator M/W

D'Associatioun sicht e Koordinator (M/W).

Weider Informatiounen fann dir ... 

News

Rettungsgasse frei lassen!

Wir wünschen Ihnen ein frohes Neues Jahr.

Denken Sie daran eine Rettungsgasse zwischen den Fahrbahnen bei stockendem Verkehr und Stau zu bilden, denn jede Minute, sogar Sekunden entscheiden über Leben und Tod bei einem Unfall!

Berichte

Cindy HUMBERT

Ce n'est pas rigolo tous les jours

Entretien avec Cindy Humbert dans le cadre de la Journée Internationale de la Personne Handicapée du 3 décembre 2013

Carine NICKELS

„6 Joër duerno…, Message vum Carine Nickels, wéi een sech fillt wann engem sain Liewen sëch komplett verännert. Froën déi ouni Äntwert bleiwen, an dach mëcht ee weider.“

SIDD RESPONSABEL OP DER STROOSS

" SIDD RESPONSABEL OP DER STROOSS" ass de nei Sensibilisatiouncompagne vun AVR, an Zesummenaarbecht mat den Ministère fir nohalteg Entwécklung an Infrastruktur a Sécurité Routière.

https://avr.lu/angebote/prevention/

Prävention

Die AVR steht für Strassensicherheit und Vorbeugung von Unfällen

No Crash!
https://avr.lu/angebote/beratung/

Beratung

Welche Fragen beschäftigen Sie in Bezug auf einen Strassenunfall ?

Informieren Sie sich
https://avr.lu/angebote/betreuung/

Betreuung

Ein professionnelles Team steht Ihnen gerne zur Seite.

kostenlose Betreuung

Internationaler Gedenktag für die Verkehrsopfer 2018

D’Association nationale des Victimes de la Route huet am Kader vum internationalen Gedenkdag den 17. November 2018 den Verkéiersaffer vum leschten Joer geduet. Leider huet den Bilan vun den Stroossen, den sech 2017 verbessert hat, sech fir dëst Joer stark verschlechtert.

Den President Raymond Schintgen huet betount, dass d’Journée keen Dag ass fir ze kräischen an traureg Gesiichter ze maachen, mee fir op Konsequenzen opmierksam ze maachen a virun allem, Fuerderungen ze stellen. Well all Dag, wou an der Präventioun näischt geschitt, ee verluerenen Dag ass, wou vill Leit op eisen Stroossen hiert Liewen loossen oder schwéierblesséiert ginn.

Wat d’Stroossebeem ugeet, esou ass am Kader vun der Journée e Pilotprojet um CR 132 tëschent Jonglënster an Eschweiler virgestallt ginn, den gedroen gëtt vum MDDI, vun der Stroossebauverwaltung, der Ëmweltverwaltung an Natur an Ëmwelt.

Werden Sie Mitglied

Wenn sie unserer Arbeit unterstützen wollen können sie Mitglied werden.

Vielen Dank!

Mitgliedformular