reconnue d'utilite publique Dons

AVR

L’Association nationale des Victimes de la Route est une association d’utilité publique qui défend les intérêts des victimes de la route et de leur famille et qui s’engage en vue d’une améliorations de leurs conditions de vie. Le Conseil d’Administration gère l’association, Monsieur Raymond Schintgen est le président depuis avril 2015.

Grâce à une convention avec le Ministère de la Famille et de l’Intégration, l’Association a engagé une équipe multi professionnelle qui assure les permanences et les prises en charge.

Les bureaux sont à Howald

News

Journée internationale de la Personne Handicapée

Die Aufgabe, für die Belange der Menschen mit Behinderung zu sensibilisieren und sich stark zu machen, bleibt eine Herausforderung. Es gilt jede Gelegenheit zu nutzen und stets neue Wege auszuprobieren immer in der Hoffnung auf offene Ohren zu stoßen. Dieser Tage habe ich meiner Kollegin Mariette Bosch beim Mailen über die Schulter geschaut als sie Rigobert Rink, Tetraplegiker seit einem ...

News

Pétition 868 « installation de barrières de sécurité »

L’Association nationale des Victimes de la Route vous invite à soutenir la pétition 868 „Leitplanken installieren“ (installation de barrières de sécurité) avant le 28 décembre.

Pour soutenir cette pétition, cliquez ici.

Berichte

Loni P.

„Aber, dass ich meine Arbeitsstelle aufgeben musste, das war für mich das Schlimmste!“
Interview mit Frau Loni Pletschette zum Internationalen Tag der Personen mit einer Behinderung, am 3.12.20007

http://avr.lu/fr/angebote/prevention/

Prévention

Un objetif de l’AVR est la prévention des accidents de la route et une meilleure sécurité routière

No Crash!
http://avr.lu/fr/angebote/beratung/

Questions

Quelles sont vos questions par rapport aux conséquences d’un accident ?

Informez-vous!
http://avr.lu/fr/angebote/betreuung/

Prises en charge

N’hésitez-pas, contactez l’équipe professionnelle en cas de besoin !

nos services sont gratuits

Journée Mondiale des Victimes de la Route 2017

25 bougies brulent le 18 novembre sous un noyer. 25 bougies pour 25 ans d’activités de l’Association nationale des Victimes de la Route.

Malheureusement, les collisions avec les arbres et les conséquences dramatiques qui s’en suivent, sont toujours d’actualité. L’Association est alertée par l’emploi inconscient des portables au volant. Le Président Raymond SCHINTGEN a annoncé l’engagement de l’association pour une prise de conscience des dangers dus à l’emploi des portables et un comportement responsable par tous les usagers de la route.

herbstgespräch

hallo alter freund so sieht man sich wieder

es kommt mir vor als wäre es erst gestern gewesen als ich dich das letzte mal sah

es war vor einigen monaten das wetter war freundlicher und farbenfroher als heute ich schlenderte ziellos durch die gegend versunken in gedanken als ich dich auf einmal sah

wie ein freundlicher riese beobachtetest du mich und schienst mir vom straßenrand aus fröhlich zuzuwinken

deine kräftigen wurzeln schossen mit jugendlichem ehrgeiz aus dem boden hervor dein mächtiger stamm beruhigte meine augen mit seinem gemütlichen braunton deine äste breiteten sich wie zur umarmung bereit in alle himmelsrichtungen aus und deine blätter ja deine blätter pulsierten voll neu erwachtem leben im üppigsten grün

mein freund

was hast du dich doch verändert heute stehe ich hier der schneidende wind erschwert es mir dich anzusehen

deine blätter zerbrechen nun unter meinen schmutzigen schuhen mit deinen knorrigen ästen scheinst du mich drohend zu verurteilen dein breiter körper mit seinen warzigen narben vermittelt gewalt und deine wurzeln ja deine wurzeln winden sich wie braune schlangen tief in das dunkelste erdreich zurück

wie ein totengräber wachst du jetzt am straßenrand und beobachtest weiter

nur so kenne ich dich alter kumpan gerade noch jung und voller elan dann auf einmal verwest und totenstill

der mensch mag es nicht ermahnt zu werden

schon gar nicht von deinesgleichen

die ihr doch außerhalb unserer kontrolle

liegt

Copyright 2017 Tom Weber

Devenez membre

Si vous vous sentez concernés par l'Association, si vous souhaitez simplement la soutenir, devenez membre de l'Association nationale des Victimes de la Route.

merci beaucoup

formulaire membre