reconnue d'utilite publique Dons

Leben mit einem Schädel-Hirn-Trauma

Leben mit einem Schädel-Hirn-Trauma

Der thematische Fachtag, der AVR „Leben mit einem Schädel-Hirn-Trauma“ mit der Beteiligung von selbstbetroffenen Verkehrsopfern sowie Referate von Dr. Carsten Rensinghoff (D) und Wiebe de Boer (Vorsitzender der NAH-Zorg Nl), hat bestmögliche Betreuungswege ins Fokus gerückt. Dies sind das professionelle Coaching für die Betroffenen und ihre Familien und der Austausch mit Leidensgenossen als Schlüsselelemente für den neuen Lebensweg.

Die AVR dankt Frau Corinne Cahen, Ministerin für Familie und Integration für die Schirmherrschaft sowie die Fondation du Grand-Duc et de la Grande-Duchesse für die finanzielle Unterstützung.